wildes Grün an Wortsalat

Impressum, Schlichtungsstelle und Datenschutzerklärung

Kategorien: Cândhûn  -  altes Haus  -  Kräuterküche  -  privater Zauber

✉️Verpasse keine Infos und Rezepte und trage Dich für meinen digitalen Rundbrief ein.



Ein frohes Ostara

Freitag, 2020-03-20 19:06, Eintrag von Diana
Kategorien: privater Zauber



Ostara oder Meán Earraigh, die Frühlingstagundnachtgleiche trägt uns dieser Tage ins Licht des neuen Jahres. Von nun an sind die Tage wieder länger als die Nächte. Wir bekommen die Chance unsere Visionen für das laufende Jahr auf fruchtbaren Boden zu betten.
Warum nicht einmal im Zuge der alten Tradition ein Ei mit deinen Wünschen bemalen und in der Erde verstecken?
Manchmal, wenn die Ereignisse uns überrollen, ist es wichtig, sich zu erden und auf unsere ganz eigenen Wünsche zu besinnen. Jetzt ist die Zeit die kleinen Ideen für das Jahr einzupflanzen und zu hegen und pflegen, auf das sie einmal große Projekte werden mögen.

Ganz klar wünschte ich mir auch, dass dieses Fest, das für viele von uns eines der größten Familienereignisse des Jahres ist, nicht von den aktuellen Ereignissen überschattet wird. Wir haben das Glück, uns zu jeder Minute des Tages auf digitalem Weg oder mit einem Telefonat verbinden zu können und tanzen können wir in kleinem Kreis genauso fröhlich. Wir müssen nicht uns und damit andere gefährden. Trotzdem nun alle natürlicherweise restlos aus dem Winterschlaf erwachen und sich zeigen möchten – wir setzen jetzt den Samen für das Jahr und sollten mit bedacht wählen. Letzten Endes sind wir alle von einander abhängig. Wer sich rücksichtslos verhält, sollte damit rechnen, dass ihm in der Zukunft dieses miese Verhalten selbst zur Falle werden kann.

Ich wünsche allen, die bereits betroffen sind viel Kraft und Glück und uns anderen auch. Denn wer rechnen kann, weiß, wir stehen erst am Beginn der Welle. Und ja, andere Dinge sind ebenfalls schlimm und sollten mehr Beachtung in der öffentlichen Diskussion bekommen, aber das macht das Virus nicht weniger gefährlich für unsere Eltern und Großeltern.

Zurück zum Licht, das uns ab heute wieder länger scheinen wird und uns daran erinnert, das ein Neubeginn immer eine neue Chance auf Erfüllung und eine positive Entwicklung ist.

Ein kleiner Tipp zum Räuchern: Mädesüß sorgt dafür, dass wir wieder in den Fluss, ins Handeln kommen. Ich finde, das ist eine passende Zutat für eine österliche Mischung. Welches ist dein Lieblings Duft? Wer von euch räuchert gern?